Andreas König

Am 5.9.2017 hatte Andreas König einen schweren Motorradunfall bei dem er eine Querschnittlähmung erlitt.


Vom ersten Tag nach dem Unfall wollte er wieder zurück zum Sport.

 

Da seine Leidenschaft dem Triathlon gilt, baute er Kontakt zu Thomas Frühwirth auf, um sich Tipps zu holen und schnellstmöglich wieder starten zu können.

Noch vor Beendung der Reha besorgte er ein Handbike und fing an für seinen ersten Triathlon im Rollstuhl zu trainieren.

Zum Komplettieren der Ausrüstung bestellte Andreas kurz darauf einen Rennrollstuhl um voll durchstarten zu können.

Keine 2 Jahre nach dem Unfall nahm er bereits an 3 Triathlon Bewerben teil und möchte auch in Zukunft bei vielen Handbike- und Rennrollstuhlrennen starten.